NETFLIX ab 24. April

Tyler Rake: Extraction

Nach „6 Underground“ lässt der nächste Netflix-Actionreißer nicht lange auf sich warten. Chris „Thor“ Hemsworth schlüpft in die Rolle eines abgebrühten Söldners, den sein neuester Auftrag bis an die eigenen Grenzen führt

Er schreckt vor keiner Mission und keiner Gefahr zurück, solange die Kasse stimmt. Doch dieser Auftrag stellt Söldner Tyler Rake (Chris Hemsworth) vor eine fast unlösbare Aufgabe. Ein inhaftierter Gangsterboss engagiert ihn, um seinen entführten Sohn zu befreien. Bei der Suche nach dem Jungen sticht Tyler in ein Wespennest skrupelloser Drogen- und Waffenhändler. Asien ruft: Gedreht wurde in Indien, Bangladesch und Thailand mit vielen dort beheimateten Schauspielern. Speziell die Dreharbeiten in Indien weckten großes Interesse bei der Bevölkerung – viele wollten einen Blick auf Chris „Thor“ Hemsworth erhaschen. Der Star wurde dort zur Promo-Tour anlässlich des Netflix-Starts von „Tyler Rake: Extraction“ sehnlichst zurückerwartet. Die Reisebeschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie schoben dem Vorhaben allerdings einen Riegel vor.

Wollen Sie den ganzen Artikel lesen? Dann holen Sie sich die Ausgabe ab 16. April als Digital-Abo zum Schnupperpreis!

Holt euch jetzt das Digital-Abo bei United Kiosk!